zu meiner Person

Ich bin 1966 geboren und in festen Händen, seit 11.9.1984
unser Sohn erblickte 2006 das Licht der Welt.

Seitdem fotografiere ich etwas ernsthafter.

Zunächst nur die Familie dann kurzzeitig Landschaften und Industriekultur.
Auf Dauer war mir das nicht genug. Ich entschloss mich: Mein Thema zu suchen.

Um mein fotografisches Wissen zu erweitern, besuchte ich einige Workshops.

Die Idee eine Ballerina nicht auf der Bühne oder im Ballettsaal abzulichten, faszinierte mich.

Daraus entstand zunächst ballett-unlimited hier hatte ich das Glück
eine Ballettpädagogin zu kennen, mit der ich auch die ersten Shootings durchführte.

Mit der Zeit kamen auch andere Tanzbereiche dazu
meist aus dem Gardebereich aber auch eine Standard-
und Lateintänzerin, die wie ich, die Fotos von Jordan Matter mag.
Mit Ihr sind tolle Aufnahmen in der Universitätsbibliothek in Trier entstanden

Daraus wurde streetdance-unlimited

…..folgt

Die große Herausforderung neben der fotografiere wird sein, die digitalen Errungenschaften über die Jahre zu archivieren und verfügbar zu halten.